01. November 2020
nach dem jüdischen Kalender der
14. Cheschwan 5781

Reformjudengemeinschaft Sachsen-Anhalts

 

Notabene


Bibel -Auszüge aus dem Psalter

Psalm 118, Lobet den HERRN

Danket dem HERRN:

Denn ER ist gütig, denn SEINE Huld währt ewig.

So soll Israel sagen : Denn SEINE Huld währt ewig.

So soll das Haus Aaron sagen : Denn SEINE Huld währt ewig.

So sollen alle sagen, die den HERRN fürchten und ehren :

Denn SEINE Huld währt ewig.

In der Bedrängnis rief ich zum HERRN,

der HERR hat mich erhört und mich befreit.

Der HERR ist bei mir, ich fürchte mich nicht.

Was können Menschen mir antun?

Der HERR ist bei mir, er ist mein Helfer,

ich aber schaue auf meine Hasser herab.

Besser, sich zu bergen beim HERRN,

als auf Menschen zu bauen.

Besser, sich zu bergen beim HERRN,

als auf Fürsten zu bauen.

Alle Völker umringen mich, ich wehre sie ab

im Namen des HERRN.

Sie umringen, ja, sie umzingeln mich, ich wehre sie ab

im Namen des HERRN.

Gottlose und Ruchlose umschwirren mich wie Bienen,

doch wie ein Strohfeuer verlöschen sie, ich wehre sie ab

im Namen des HERRN.

Sie stießen mich hart, sie wollten mich stürzen,

der HERR aber hat mir geholfen.

Meine Stärke und mein Lied ist der HERR.

ER ist für mich zum Retter geworden.

Frohlocken und Jubel erschallt

in den Mauern der Gerechten:

«Die Rechte des HERRN wirkt mit Macht!

Die Rechte des HERRN ist erhoben.

Die Rechte des HERRN wirkt mit Macht!»

Ich werde nicht sterben, sondern leben,

um die Taten des HERRN zu verkünden.

Der HERR hat mich hart gezüchtigt,

doch ER hat mich nicht dem Tod übergeben.

Öffnet mir die Tore zur Gerechtigkeit,

damit ich eintrete, um dem HERRN zu danken.

Gerechtigkeit ist das Tor zum HERRN,

nur Gerechte treten ein zum HERRN.

Ich danke DIR, HERR, dass DU mich erhört hast,

DU bist für mich zum Retter geworden.

Der Stein, den die Bauleute verwarfen,

er ist zum Eckstein geworden.

 

Das hat der HERR vollbracht,

vor unseren Augen geschah dieses Wunder.

Dies ist der Tag, den der HERR erschuf,

wir wollen jubeln und uns an ihm freuen.

Ach, HERR, bring doch Hilfe!

Ach, HERR, gib doch Gelingen!

Gesegnet sei, der kommt im Namen des HERRN.

Wir segnen euch vom Haus des HERRN her.

GOTT, der HERR, erleuchte uns.

Gemeinsam, mit grünen Zweigen in den Händen,

kommt im Reigen bis auf die höchsten Stufen des Altars.

DU bist mein GOTT, DIR will ich danken,

mein GOTT, DICH will ich rühmen.

Dankt dem HERRN;

denn ER ist gütig;

denn SEINE Huld währt ewig.

 

Psalm 140,

ein Psalm Davids

Hilferuf zu GOTT, dem Anwalt des Armen

Rette mich, HERR, vor gottlosen und ruchlosen Menschen,

vor gewalttätigem Volk schütze mich!

Denn sie sinnen in ihrem Herzen auf Böses,

jeden Tag schüren sie Streit.

Wie die Schlangen haben sie scharfe Zungen

und hinter den Lippen Gift wie die Nattern. [Sela]

Behüte mich, HERR, vor den Händen der Gottlosen und Ruchlosen,

vor Gewalttätigen schütze mich,

vor Frevlern, die darauf sinnen, mich zu Boden zu stoßen. Hochmütige legen mir heimlich Schlingen,

Böse spannen ein Netz aus, stellen mir Fallen am Wegrand. [Sela] Ich sage zum HERRN: DU bist mein GOTT.

Vernimm, o HERR, mein lautes Flehen!

HERR, mein Gebieter, meine starke Hilfe,

du beschirmst mein Haupt am Tag des Kampfes.

HERR, erfülle nicht die Wünsche der Gottlosen und Ruchlosen,

lass ihre Pläne nicht gelingen! [Sela]

Die mich umzingeln, sollen das Haupt nie mehr erheben;

die Bosheit ihrer Lippen treffe sie selbst.

ER schütte glühende Kohlen auf sie,

ER stürze sie, die Gottloseb und Ruchlosen hinab in den Abgrund,

so dass sie nie wieder aufstehen.

Der Verleumder soll nicht bestehen im Land,

den Gewalttätigen treffe das Unglück: Schlag auf Schlag.

Ich weiß, der HERR führt die Sache des Armen,

ER verhilft den Gebeugten zum Recht.

DEINEN NAMEN HERR preisen nur die Gerechten;

vor DEINEM ANGESICHT

dürfen sich nur die Redlichen bergen.

 

 

Brennpunkt :

Inzwischen melden sich helfen wollende Bürger. Irrtümlich gehen sie davon aus, dass nur eine russische Judengemeinschaft in Sachsen-Anhalt besteht. Sie sind überrascht, dass daneben noch die seit Jahrhunderten hier ansässige Reformjudengemeinschaft, die nicht einmal Hitler und Honecker auszurotten imstande waren, existiert.

Es macht Zuschauende sprachlos, dass in Sachsen-Anhalt die kleine Reformjudengemeinschaft Verfolgungsziel von Politik und Justiz ist, so wie man es aus nur aus den dreißiger Jahren weiß.

Das Bedürfnis der Reformjudengemeinschaft helfen zu wollen klingt ab, wenn die Sympathisanten von dem gottlosen Syndikat, bestehend aus Verleumdern und Verfolgern der Reformjuden-Gemeinschaft, unterwiesen werden. Das Engagement der Light-Philosemiten endet abrupt da, wo es ernst wird. Hier gleichen sie alle wieder den Braven, die in den dreißiger Jahren etwas wussten, ohne sich einzumischen. Was sind schon Juden damals und was schon Reformjuden heutzutage. Nichts. Und wenn man sich als Bürger solidarisch erklärt, dann bitte ohne Konsequenzen befürchten zu müssen. Denn das Antisemitismus-Syndikat ist intolerant und droht mit bösen Konsequenzen.

So beobachtet es die Reformjudengemeinschaft im Allgemeinen.

Doch nicht alle Mitbürger lassen sich einschüchtern, wenn ihnen das sachsenanhaltinische Antisemitismus-Syndikat vorspricht.

Auch heute kennen und ehren wir wieder tapfere, edle Menschen.

Der Allmächtige segne sie.

 

Die Mitglieder der Synagogengemeinde Halle sehnen sich danach, sich gemeinsam wieder zum Schabbatbeginn die Hände reichen zu dürfen und ihr MAATOVU anzustimmen…

 

 

 

Cartoons und Sprüchle

(Aus der Mottenkiste und - bewahre - nicht zur Erheiterung.

Man gedenke: Poetis mentiri licet.)

      

 notabene112020

 notabene112020

 notabene112020

 notabene112020

 notabene112020

 notabene112020

 notabene112020

 

 

 

 Fortsetzung folgt ???